Technologiepionier ROS holt drei Auszeichnungen nach Coburg

ROS Gruppe

Innovationspreis 2019 und SPE Automotive Award 2019

Michael Weigelt, Geschäftsführer des GKV/TecPart, Steffen Tetzlaff, Geschäftsführer der Ros GmbH & Co. KG und Eberhard Ros, Gesellschafter (von links nach rechts)

Am 14. Oktober 2019 wurden anlässlich der Award Night im Crowne Plaza Düsseldorf/Neuss zum 19. Mal die Automotive Awards für herausragende Entwicklungen von Kunststoffteilen für den Fahrzeugbau prämiert. Ermittelt wurden die Sieger in einem aufwändigen Auswahlverfahren, bei dem fachkundige Experten der hochkarätig besetzten Fachjury jede Einreichung und deren Besonderheiten vorstellen und gemeinsam diskutieren. Hier wurde unser Drehschieber mit dem 2. Platz in der Kategorie „Power Train“ (Antrieb) ausgezeichnet. Die Innovation liegt in der Entwicklung eines mehrteiligen Konzeptes mit unterschiedlichen Materialien und geeignetem Fügeverfahren, mit dem die geforderte Präzision prozesssicher hergestellt werden kann.

Der Automotive Division Award, den SPE Central Europe, Sektion der Society of Plastics Engineers Inc., seit 1992 anderthalbjährlich ausschreibt, ist in der Branche wegen der hohen Qualität der Einreichungen und der objektiven Bewertungskriterien bekannt.

Bereits 2018 gewann ROS den selten ausgegebenen Grand Award mit dem Thermostatgehäuse OM654.

Außerdem wurde dem Familienunternehmen ROS zwei Innovationspreise beim GKV/TecPart verliehen. Hier wurden der Drehschieber und das Gehäuse eines Kunststoff-Thermostatgehäuses gekrönt. Die Verleihung fand traditionell im Rahmen der Eröffnung der Weltleitmesse der Kunststoffindustrie – der K-Messe – am 16. Oktober 2019 in Düsseldorf statt.

Seit 45 Jahren prämiert der GKV/TecPart – Innovationspreis herausragende und innovative technischen Produkte, Module und Baugruppen aus Kunststoff. Dabei werden von der Fachjury vor allem herausragende Lösungen, fertigungstechnische Finesse und Besonderheiten, die kunststoffgerechte Auslegung und die Innovation im Bauteil und Prozess, wie z.B. die Substitution anderer Werkstoffe bewertet.

Das Familienunternehmen Ros

Bereits seit 1926 steht das Familienunternehmen Ros GmbH & Co. KG für Präzision in Kunststoff. Als Spezialist für hochpräzise technische Kunststoffspritzgussteile vertrauen führende Unternehmen aus den Bereichen Automotive, Medizintechnik, Elektrotechnik und weiteren Industrien seit mehr als 90 Jahren auf die Qualität der Ros-Produkte. Mit rund 300 Mitarbeitern an zwei Standorten in der Region Nordbayern/Südthüringen kreiert und fertigt das Unternehmen mit eigenem Werkzeugbau hochpräzise Werkzeuge für die Verarbeitung von Hochleistungskunststoffen, woraus Funktions- und Sichtteile entstehen.

Zurück

Top

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Mehr erfahren.