ROS Jubiläumsabende

ROS Gruppe

Ehre, wem Ehre gebührt - ROS ehrt langjährige Mitarbeitende

Die ROS GmbH & Co. KG ehrte in den vergangenen Wochen seine Jubilar:innen an zwei Abenden. Aufgrund von Corona gab es keine Jubiläumsabende mehr seit 2020, so hatten sich so viele Jubilar:innen angesammelt, dass man gleich zwei Abende ausfüllen konnte. Jeweils etwa 20 (ehemalige) Mitarbeiter:innen wurden im Restaurant Kräutergarten in Coburg geehrt. Geladen waren alle Mitarbeiter:innen mit 10-, 25- oder 40-jährigem Jubiläum sowie alle, die ROS mit Eintritt in den Ruhestand verlassen haben, gemeinsam mit Ihren Partner:innen.

Die Jubiläumsabende fanden am 30.06.2022 und 07.07.2022 statt. Begleitet von gutem Essen wurden die Werdegänge und Verdienste der Jubilar:innen und Rentner:innen von Claudia Weigelt (geschäftsführende Gesellschafterin) und Jan Beutnagel (technischer Geschäftsführer) präsentiert und Geschenke überreicht. Am ersten Termin Jubiläumsabend waren auch Jubilar:innen der ROS Czech s.r.o. in Most anwesend, die alle für ihre 10-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt wurden.

Dass ROS ein Familienunternehmen durch und durch ist, zeigte sich vor allem bei der Ehrung zum 25-jährigen Jubiläum von Eberhard Ros, Enkel des Firmengründers Hermann Ros. Schwester Claudia Weigelt und Vater Manfred Ros gehörten zu den ersten Gratulanten.

Auch die Ehrung von Dieter Ehrlich war spektakulär, hatte Herr Ehrlich als Auszubildender schon 1973 bei ROS angefangen und, abgesehen vom Wehrdienst, Zeit seines Lebens bei ROS gearbeitet – ganze 48 Jahre. 

Mit Reinhard Fischer wurde zudem der langjährige Werkleiter von Ummerstadt geehrt. Mittlerweile in Rente, hat er sich trotzdem gerne mit dem neuen Werkleiter Herrn Borchardt intensiv ausgetauscht.

„Wir wollen mit diesen Abenden unsere Wertschätzung gegenüber unseren langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeigen“, sagt Claudia Weigelt, geschäftsführende Gesellschafterin der ROS GmbH & Co. KG. „Viel zu lange hat es gedauert, bis wir unseren Jubilarinnen und Jubilaren gratulieren konnten. Umso schöner, dass viele unserer Einladung gefolgt sind. Es waren zwei sehr schöne Abende. Ich hoffe, dass es allen so sehr gefallen hat, wie mir.“

Zurück

Top