Feuerwehrübung im Werk Ummerstadt

ROS Gruppe

Schnell, effektiv, mit viel Übersicht

Ummerstadt, Mai 2013

Am 25. Mai wurde eine Brandschutzübung im Werk Ummerstadt abgehalten. Simuliert wurde ein Brand in der Kühlanlage, der durch Reparatur- bzw. Schweißarbeiten verursacht sein sollte.

Bereits nach 10 Minuten war die Freiwillige Feuerwehr von Ummerstadt vor Ort und hat sehr effektiv den Erstangriff mit schwerem Atemschutz durchgeführt. Sechs Minuten später sind die anderen Wehren aus Hildburghausen und Gellershausen eingetroffen und haben mit der Drehleiter die Menschenrettung von dem Dach der Versandhalle durchgeführt und mit den restlichen Einsatzfahrzeugen die Löschwasserversorgung hergestellt.

Der Einsatzleiter der FFW war unser Mitarbeiter in der Instandhaltung und Wehrführer Stadtbrandinspektor Reiner Chilian, der auch auf Grund seiner sehr guten Ortskenntnisse den Einsatz ganz hervorragend organisierte. 

Insgesamt waren 46 Feuerwehrleute an der Übung beteiligt. Unter den Augen der Bürgermeisterin von Ummerstadt, Frau Christine Bardin, Kreisbrandmeister Stefan Schlott, und Vertretern des ROS-Managements sollten den Wehren in dieser gemeinsamen Übung orts- und firmenspezifische Besonderheiten vermittelt werden, um im Ernstfall rasch und effektiv Leben retten zu können.

Zurück

Top