Ros erhält Brose Innovation Award Europe

ROS Gruppe

Auszeichnung

 

Die Ros GmbH & Co. KG ist von Brose mit dem Innovation Award Europe ausgezeichnet worden.

Quelle: Brose

Die Verleihung erfolgte im Rahmen der Innovations- und Technologietage 2017 am Brose Standort in Bamberg. Mit dem Preis würdigt der internationale Automobilzulieferer die Innovationsstärke, Kooperationsbereitschaft und  Realisierungsgeschwindigkeit seines Lieferanten. Ros wurde für die exzellente Zusammenarbeit in der Entwicklung und Einführung einer neuen Technologie des Langglasfaser-Direktcompoundierens geehrt.

Langglasfaserverstärkte Kunststoffe gewinnen für mechanisch beanspruchte Bauteile vermehrt an Bedeutung, so auch bei mechatronischen Komponenten von Brose. Langglasfaser-direktcompoundierte Bauteile bieten hohe Stabilität bei zugleich sehr geringem Teilegewicht. Ros folgt mit dieser Innovation der Konstruktionsphilosophie des Leichtbaus und leistet einen nachhaltigen Beitrag zur Verringerung des CO2-Ausstoßes.

„Es ist uns eine Ehre, diesen einzigartigen Preis in den Händen zu halten. Wir freuen uns, dass die Innovationskraft unseres Unternehmens und die zukunftsweisenden Lösungen unserer Mitarbeiter erneut Maßstäbe gesetzt haben“, bedankte sich Steffen Tetzlaff, Geschäftsführer der Ros GmbH & Co. KG.

Der Brose Innovation Award wird einmal jährlich in den Regionen Europa, Nordamerika und Asien vergeben. Damit zeichnet das Unternehmen die exzellente Leistung von Lieferanten in der Entwicklung und Umsetzung von innovativen Ideen aus. Für Ros ist der Preis Ansporn, weiterhin auf höchstem Niveau zu entwickeln und sich an der Grenze des technisch Machbaren zu bewegen.

 

Zurück

Top

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Mehr erfahren.